PSYCHOTHERAPEUTISCHE
PRAXIS


Dr. rer. nat. Ulrich Helmert
Heilpraktiker für Psychotherapie (HeilprG)
Alte Landstraße 25
85521 Ottobrunn bei München

089 62737728
loewenzahn

gespräch

Kann man denn durch Sprechen gesund werden?
Wenn Sie hier Skepsis verspüren, fragen Sie sich, ob Sprache verletzen kann. Ich vermute, dass kaum jemand von sich sagen kann, er habe sich noch nie durch die Sprache oder die Rede eines anderen verletzt gefühlt. Warum sollte man dann im umgekehrten Fall einer heilenden Wirkung von Sprache mißtrauen?

Die Geprächspsychotherapie geht davon aus, dass durch die Sprache Klärungs- und Heilungsprozesse eingeleitet werden. Wenn das so ist, dann braucht es ja eigentlich keinen Therapeuten mehr. Ich spreche mich mit meiner besten Freundin, oder einer anderen vertrauenswürdigen Person gründlich aus und bin meine Sorgen los. Warum gelingt das nicht, oder nur sehr begrenzt? Die intuitiv gut gemeinten Ratschläge in der Alltagskommunikation werden mit höflicher Dankbarkeit angenommen; einen heilenden Veränderungsprozess können sie aber nur selten auslösen.

Die sprachliche Kommunikation zwischen Therapeut und Patient unterscheidet sich wesentlich von den Alltagsgesprächen, die wir mit einem verständnisvollen Freund oder einer Freundin führen.

Ich arbeite nach der Gesprächspsychotherapie von Carl Rogers. Durch umfangreiche empirischen Untersuchungen hat der Psychologe Rogers ein Therapiekonzept entwickelt, dass frei von Manipulation die Selbstheilungskräfte des Patienten entfaltet.